Guten Morgen,

schön, dass du da bist! 🙂

Leider habe ich dir gestern gar nicht mehr gesagt, ob ich mein Ziel erreicht habe oder nicht. Wie du weißt, habe ich mir gestern kein richtiges Ziel gesetzt und deshalb gibt es diesmal kein „erreicht“ oder „nicht erreicht“. Insgesamt habe ich nur 824 Wörter geschrieben, was schon ein bisschen wenig ist, wenn man es zum Beispiel mit dem Ergebnis vom Vortag vergleicht.

Und wie viel macht das vom Buch aus?

Ich habe dir ja erzählt, dass ich noch eine kleinere und eine größere Szene vor mir habe. Ich war gerade noch an einer Szene dran, die ich zu Ende gebracht habe und ich habe die riesige Szene begonnen. Das bedeutet also, dass es eine kleinere Planänderung gibt. Warum jetzt doch schon die riesige Szene kommt, das erfährst du natürlich früh genug. 😉

Insgesamt bedeutet das: Ich habe mich von 86 auf 87,2 Prozent gesteigert. Am Balken rechts kannst du übrigens immer den aktuellen Stand sehen. Um nicht so viel vorwegzunehmen, lies doch im neuen Blog-Beitrag, was ich mir für heute vorgenommen habe. 🙂

Alles Liebe,

Jenny

One thought on “Tag 2 von 9: Weniger als erwartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.